Auf Kurs mit Tantrahan    

6. März - 10. März 2020

 

Mit  Elisabeth (Elle) und Team

 

Sexualität ist ein schier unendlich weites Feld.

Wie bei allem geht es aber auch in der Sexualität darum, DEINEN ganz ureigensten Ausdruck zu entdecken. Von Moment zu Moment zu Moment.

Wir sind in eine Zeit inkarniert, in der viel Verwirrung und Manipulation aktiv ist.          

Wer aus seinem wahren Kern heraus lebt, kann nicht mehr manipuliert werden. Wer aus dem eigenen Leuchten heraus agiert, statt sich an Tricklichtern im Außen zu orientieren, ist aus sich heraus stark, glücklich und frei.

Wir wollen starke, glückliche, freie Menschen. Erschaffe das Leben, das du wirklich liebst, indem du liebst, wer du wirklich bist. Ja, in ALLEN Bereichen deines Lebens.

Dies ist eine Einladung, ein Aufruf, zu mehr wahrer Stärke und Freiheit aus DIR heraus.

Für alle, die bereits einen Basiskurs gemacht haben, gibt es hiermit eine herzliche Einladung „Auf Kurs mit Tantrahan“ zu sein.


Ort: Die Oaze in Ungarn


Datum: 6.-10. März 2020

Leitung: Elisabeth (Elle) und Team

Preis: 390

plus Fünftage Verpflegung und Übernachten 345

Vereinsmitglieder zahlen nur Verpflegung und Übernachtung.

Wer Interesse am Kurs hat, aber noch keinen Basiskurs absolviert hat: Es gibt die Möglichkeit für einen Basiskurs von 28. Februar bis 1.März 2020 in Graz.

 

Es ist Raum für:

Was unterscheidet maskuline Sexualität was feminine Sexualität in mir?

Was passiert, wenn sie sich verbinden?

Was hat „Giving“ und „Receiving“ in der Sexualität mit anderen Bereichen meines Lebens zu tun?

Warum ist es so schwer, mit dem eigenen Partner im Latihan zu sein?

Warum kann es so schwierig sein, Latihan in die Sexualität zu bringen?

Wie habe ich / haben wir besseren Sex?

Was ist an einer polyamoren Beziehung anders in Bezug auf Tantrahan?

Was ist bei einer homosexuellen Beziehung anders in Bezug auf Tantrahan?

Was ist, wenn ich ohne Partner bin und Latihan / Tantrahan mit mir selber leben möchte?

Darf ich bei Tantrahan Pornos schauen?

Was ist der Unterschied zwischen Abgrenzung und Ausrichtung und was ist wirkungsvoller?

Wie kann ich eine sexuelle Beziehung erschaffen, in der ich 100% glücklich sein kann und darf ich das überhaupt wirklich jetzt empfangen?

Was tun, wenn sexuelle Verletzungen da sind, die mich stoppen, in meine Lust zu kommen?

Was tun, wenn andere, alte emotionale Verletzungen da sind, die im Sex auftauchen?

Was hat meine Geburt mit meiner Sexualität zu tun?

Wie kann ich meine Partnerin / meinen Partner unterstützen, wenn sie / er in der Sexualität durch emotionale Prozesse durchgeht?

Darf / kann es mir dabei auch gut geht, darf das für mich schön sein? Kann ich das genießen?

Es ist in diesen 5 Tagen der Raum da, sehr tief gehen. Jedoch wird, sofern gewünscht weder sexueller Kontakt sein, noch sonst irgendwie Körperkontakt. Es geht ums Lernen und Inspirieren und dann in DEIN Leben integrieren nach dem Kurs.

Attenzione:

Dieser Kurs ist nix für Workshophupfer! Wer viele Kurse besucht, lass dir BITTE einen Abstand von mindestens einem Monat vor und nach diesem Kurs zu anderen Workshops. Lass dir Zeit zum Integrieren und hupf nicht gleich zum nächsten Input! Vielen Dank!

Ausnahme natürlich ist der Basiskurs in Graz, welcher sogar sehr zu empfehlen ist als Vorbereitung für den Tantrahankurs.

Anmeldeschluss ist der 1. März 2020.

Du bist angemeldet, sobald du den Kursbetrag auf unser Vereinskonto überwiesen hast:

Mahamudra Latihanzentrum

IBAN: AT13 2081 5000 4148 4668

BIC: STSPAT2GXXX

Den Betrag für die Unterkunft und Verpflegung zahle bitte bar vor Ort.

Falls du stornieren musst/möchtest, überweisen wir dir bis 14. Februar 50% des Betrages wieder zurück.

Danach behalten wir 100% und vergeben den bezahlten Platz beim nächsten Tantrankurs als Stipendium an jemanden, der/die darum bittet.

Falls noch Fragen zwischen dir und deiner Anmeldung stehen, schreibe uns bitte an: latihan.graz@gmail.com

oder rufe an: +43 699 10302978