Geführte Traummeditation

mit Elisabeth

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist das?

Es ist,  was es ist: Eine geführte Traummeditation. Ich führe euch durch einen Weg, durch EUREN Weg. Immer wieder kommen Symbole vor, die ihr ganz individuell erschafft. Man geht nur soweit mit, wie man möchte, darf auch anderen Pfaden folgen. Wie immer im Leben: Du gehst deinen ureigensten Weg.

Wozu ist das?

Inspiration, Symbole für sich individuell auszulegen, intuitives Traumdeuten, eine Übung, die man auch als Vorübung zum Channelling verwenden kann. Oder einfach „nur“ eine feine Entspannung. Viel spannender als Fernschauen! Möglicherweise werden deine Träume in der folgenden Nacht bunter. Vielleicht wirst du sie sogar bewusst gestalten können. (Luzides Träumen)

 

Für wen?

Diese Stunde ist einfach für alle, die grad Lust auf so etwas haben. Sehr gerne dürfen auch die Kinder mitmachen! Und wer dabei einschläft, wird sanft zugedeckt und darf weiter schlafen.

Was ist das Spezielle an dem Kurs?

Es dauert ca. 1 – 1,5 Stunden und es wird an einem Abend auf Deutsch, und am nächsten Abend auf Englisch angeboten. Es ist eine Innenschau, so wie wenn man „ins Narrenkastl“ schaut. Ein sehr natürlicher Zustand, den sicherlich absolut jeder kennt.

„Tagträumen“ mit Anleitung. Wie gesagt, wenn man möchte, darf man natürlich jederzeit die Anleitung los lassen und sich auf den ureigensten Weg machen. Ich darf einfach inspirieren, träumen musst/darfst du selber.